WELCOME TO MY PAGE


little-easyFreunde sind wie Sterne man sieht sie nicht immer, aber sie sind fuer einen da,wenn man sie braucht!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  *Lecker Rezepte
  *Wusstest du schon...?
  *Songtexte
  *Über Männer
  *Witze
  *Meine Gedichte
  *Für´s Handy
  *Liebe
  *Gedichte
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Tanja´s Blog
   Sina´s Blog
   Lisa´s Blog
   Ina´s Blog
   Songtexte
   Wallpapers
   Gedichte usw.
   Loveletters
   Gedichte uvm.
   Knuddels
   Deutschlandfun
   Partyzentrum
   Noisy

Freut mich, dass du meine Seite besucht hast

http://myblog.de/little-easy

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Gedanken

Es regent,
trüb ist der Tag,
fühle mich leer bei dem Blick aus dem Fenster,
denke an dich,
ach wie gern hätte ich manche Menschen bei mir.

Ein Tropfen rollt das Fenster hinab,
und eine Träne fließt meine Wange herab,
als an mich selber denke,
ich würde mich gerne besser fühlen.

Es weht,
ich reiße das Fenster auf,
der Wind peitscht mir ins Gesicht,
meine Tränen verfliegen,
meine Sorgen doch bleiben,
lassen sich nicht so einfach vertreiben,
doch wie schön wäre es,
wenn sie sich nicht länger in meiner Seele herum treiben,
doch ich schaffe es nicht auf den Sturm zuzugehen.

Ich schließe das Fenster,
eine Träne rollt,
ich fühle mich leer,
der Sturm ist noch immer nicht fort....
IS am 10.01.2006


Verstehst du mich?

Ich liebe dich,
doch manchmal hasse ich dich,
soll es so sein,
ich weiss es nicht....

Ohne dich kann ich nicht mehr,
brauche dich jeden Tag mehr,
obwohl ich nicht einmal weiss ob es dir genauso geht,
verstehst du mich jetzt?
IS am 31.11.05

Freundschaft

Freunde sind etwas besonders,
man sollte immer ehrlich mit ihnen sein,
dann kann die Freundschaft gut gedeihn.

IS am 01.01.06



Ein Wort

Es war ein Wort, das mich so traf,
Es war ein Wort, das sich tief in mein Herz bohrte,
Es war ein Wort, das mir alle Hoffnung nahm.

Es war ein Wort, das mich nach denken ließ,
Es war ein Wort, das schrie ich sollte dich verstehen,
Es war ein Wort, von dem ich die Bedeutung nicht abwiegen konnte.

Es war ein Wort, auf das ich kaum Reaktion zeigten wollte,
Es war ein Wort, das mir vorkam als würdest du mich verletzten wollen,
Es war ein Wort, das mir das Gefühl gab ich hätte alles falsch gemacht.

Es war ein Wort….

Ein Wort , das mich positiv treffen sollte,
Ein Wort , das sich tief in meinem Herzen niederlegen sollte,
Ein Wort, das mir Hoffnung geben sollte.

Ein Wort, das mich träumen lassen sollte,
Ein Wort , mit dem ich dich verstehen sollte,
Ein Wort, dessen Bedeutung ich sofort wissen sollte.

Ein Wort, wo ich mich hätte freuen sollen,
Ein Wort , wo ich hätte glücklich werden sollen,
mein ganzes Leben,
Ein Wort , bei dem ich mich hätte blendend fühlen sollen.

Aber ich habe das Wort nicht Ernst genommen….

Ich habe es nicht sagen können….

Ich habe mit “Nein” geantwortet….

Jetzt ist es vorbei , obwohl ich dich hätte haben können….

Es tut mir leid, es war eine schöne Zeit….

Deine …

IS am 04.04.06
Zu diesem Gedicht wollte ich sagen, dass ich es mir einfach so von der Hand geschrieben habe! es ist niemandem gewidmet oder für eine Person bestimmt....



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung